AGB

§1 Allgemeines

  1. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Leistungen, Lieferungen und Angebote der Firma „Browbox“, Inhaberin: Johanna Baumgartner, Siegburger Str. 97, 50679 Köln (nachfolgend: „Browbox“). Diese sind Bestandteil aller Verträge, die Browbox mit ihren Kunden und Kundinnen (nachfolgend nur „Kunde“ genannt) schließt.
  2. Art und Umfang der jeweils geschuldeten Leistungen werden durch gesonderte Verträge vereinbart. Das Personal ist nicht berechtigt, mündliche Vereinbarungen mit dem Kunden zu treffen, durch die diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen geändert oder ergänzt werden.
  3. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn Browbox diese schriftlich bestätigt.

§2 Vertragsgegenstand

  1. Gegenstand des Vertrages mit Browbox ist entweder eine in den Räumlichkeiten von Browbox angebotene und durchgeführte kosmetische Leistung am Kunden sowie der Verkauf von Pflege- und Kosmetikprodukten und sonstigen Waren im Ladengeschäft. Nach Absprache kann eine von Browbox angebotene kosmetische Leistung auch an einem von Browbox und dem Kunden gemeinsam gewählten Ort durchgeführt werden.
  2. Der Kunde erklärt sich im Sinne von § 228 StGB damit einverstanden, dass der bedienende Mitarbeiter bei der Durchführung einer Waxing-Behandlung, Micro-Needling sowie einer Permanent Make-up Behandlung/Entfernung einen Eingriff am Körper vornimmt. Durch dieses Einverständnis entfällt die Rechtswidrigkeit der §§ 223, 224, 226 StGB.
  3. Bei Kunden unter 18 Jahren ist eine Zustimmung des gesetzlichen Vertreters erforderlich (schriftliche Einverständniserklärung oder persönliche Begleitung des Minderjährigen).
  4. Dienstleistungen werden nach bestem Wissen und Gewissen ausgeführt, ein Erfolg gilt nicht als geschuldet. Persönliche Leistungen werden stets unter Berücksichtigung der individuellen Belange des Kunden entsprechend den vorhandenen Gegebenheiten beim Kunden ausgeführt. Aufgrund der Individualität der jeweiligen Leistung sind geringfügige, insbesondere farbliche und strukturelle Abweichungen zu Mustern, Vorlagen oder Wünschen des Kunden möglich.

§3 Angebot und Vertragsabschluss

  1. In Prospekten, Anzeigen und anderem Werbematerial (inklusive Werbematerial auf Social Media: Instagram, Facebook und TikTok enthaltene Angebote und Preisangaben sind freibleibend und unverbindlich.
  2. Ein Vertrag kann entweder durch einen Auftrag des Kunden oder durch ein Angebot von Browbox zustande kommen.
  3. Aufträge des Kunden – auch solche, die telefonisch, via SMS oder andere Messengeranbieter, über das Kontaktformular der Webseite: www.browbox.de oder via E-Mail an Browbox herangetragen werden – sind verbindliche Angebote, die von Browbox jederzeit angenommen werden können, sofern der Kunde das Angebot nicht ausdrücklich befristet hat. Ein für Browbox verbindlicher Vertrag kommt erst mit Ausführung der Leistung oder mit ausdrücklicher Annahme eines Angebotes des Kunden zustande.

§4 Termine

  1. Termine werden verbindlich vergeben. Sollte der vereinbarte Termin nicht eingehalten werden können, so ist dieser rechtzeitig und alsbald als möglich, mindestens jedoch bitte 24 Stunden vorher abzusagen oder zu verschieben. 
  2. Kommt der Kunde deutlich zu spät behalten wir uns vor die Behandlung nicht durchzuführen.
  3. Nicht abgesagte/verschobene Termine werden von Browbox eingehalten und entsprechend eingeplant. Erscheint der Kunde zu einem bestätigten Termin nicht und war er an der Absage des Termins nicht unverschuldet verhindert, so wird eine Termin-Ausfall-Gebühr in Höhe von 50% der Gebühr der gebuchten Behandlung berechnet.
  4. Sollte die Behandlung bereits vorab vollständig gezahlt worden sein, so werden 50% der für den jeweiligen Termin geleisteten Zahlung zurückerstattet.
  5. Neukunden haben vor der ersten Behandlung eine Anzahlung in Höhe von 30% zu leisten. Anzahlungen können über PayPal, Kreditkarte, Google Pay, Apple Pay, Überweisung oder mittels EC – Karte erfolgen.

§5 Personal 

Es besteht kein Anspruch auf Bedienung durch einen bestimmten Mitarbeiter/bestimmte Mitarbeiterin. Browbox wird jedoch versuchen, den diesbezüglichen Wünschen des Kunden so weit als möglich nachzukommen.

§6 Preise und Zahlung

  1. Die aktuellen Preise aller Leistungen werden in den Räumlichkeiten von Browbox ausgehängt.
  2. Die Preise schließen die gesetzliche Umsatzsteuer ein.
  3. Die Zahlung ist mit Beendigung der Behandlung fällig.
  4. Zahlungen können nur in unseren Geschäftsräumen in Bar oder per EC-Karte oder durch Überweisung auf ein von uns angegebenes Bankkonto erfolgen.
  5. Der Käufer darf eigene Ansprüche gegen unsere Ansprüche nur aufrechnen oder von ihm geschuldete Leistungen zurückbehalten, wenn seine Gegenansprüche unbestritten oder rechtskräftig festgestellt oder in demselben Vertragsverhältnis begründet worden sind.

§7 Gutscheine

  1. Geschenkgutscheine können für den Kauf von kosmetischen Produkten oder die Buchung von kosmetischen Dienstleistungen innerhalb von 3 Jahren eingelöst werden. 
  2. Eine Barauszahlung des Gutscheinwertes ist nicht möglich.

§8 Gewährleistung und Abnahme

  1. Dem Kunden stehen die gesetzlichen Mängelgewährleistungsrechte zu.
  2. Sofern die von Browbox herzustellende Arbeit als Werkleistung zu qualifizieren ist, ist der Kunde zur Abnahme der Leistung unmittelbar nach der Fertigstellung verpflichtet. Nimmt der Kunde eine Leistung nicht sofort ab, gilt die Abnahme als erteilt, wenn der Kunde die Behandlung bezahlt und die Räumlichkeiten von Browbox ohne Beanstandungen im Hinblick auf die geleistete Arbeit verlässt. Eine spätere Beanstandung ist nur dann beachtlich, wenn der Kunde sich dies bei der Abnahme ausdrücklich vorbehalten hat.

§9°Haftung

  1. Die Haftung auf Schadensersatz von Browbox, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere aus Unmöglichkeit, Verzug, mangelhafter oder falscher Lieferung, Vertragsverletzung, Verletzung von Pflichten bei Vertragsverhandlungen und unerlaubter Handlung ist, soweit es dabei jeweils auf ein Verschulden ankommt, nach Maßgabe dieses § 9 eingeschränkt.
  2. Browbox haftet nicht im Falle einfacher Fahrlässigkeit seiner Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen, soweit es sich nicht um eine Verletzung solcher Vertragspflichten handelt, deren Einhaltung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf. Die Haftung ist hierbei auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt. 
  3. Browbox übernimmt keine Haftung für Schäden, die aus einer Behandlung resultieren, wenn der Kunde Browbox vor Beginn der Behandlung nicht oder nicht ausreichend über gesundheitliche und/oder medizinische Einschränkungen in seiner Person aufgeklärt und Fragen im Vorgespräch nicht wahrheitsgemäß beantwortet hat. Dies gilt insbesondere für die Aufklärung über die Einnahme von Medikamenten oder über bestehende Vorerkrankungen, die einer Behandlung entgegenstehen könnten oder bei der Durchführung der Behandlung zu berücksichtigen sind.
  4. Für von Kunden in die Räumlichkeiten von Browbox eingebrachten Gegenstände, insbesondere die Garderobe wird keine Haftung übernommen.
  5. Die vorstehenden Einschränkungen dieses § 9 gelten nicht für die Haftung wegen vorsätzlichen Verhaltens oder grober Fahrlässigkeit, für garantierte Beschaffenheitsmerkmale, wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder nach dem Produkthaftungsgesetz. 

§10 Datenschutz

  1. Browbox beachtet die Regeln der Datenschutzgesetze und nimmt im Interesse des Kunden den Schutz der persönlichen Daten ernst. Personenbezogene Daten und vom Kunden genannte Informationen werden ausschließlich zur Abwicklung der Behandlung eines Kunden verwendet. Die von einem Kunden gemachten persönlichen Daten und Angaben werden streng geheim gehalten und keinem Dritten zugänglich gemacht. Browbox und alle Mitarbeiter/innen verpflichten sich diesbezüglich zur Vertraulichkeit und zum Stillschweigen über die von Kunden zur Kenntnis gelangten Informationen. Alle Kundendaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) gespeichert und verarbeitet. Browbox gibt die personenbezogenen Daten eines Kunden einschließlich des Namens und der Anschrift nicht ohne die ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung des Kunden an Dritte weiter.
  2. Kunden haben das Recht auf jederzeitige kostenfreie Auskunft über die bzgl. ihrer Person gespeicherten Daten, die Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung sowie den Widerruf erteilter Einwilligungen. Bitte wenden Sie sich zu diesem Zweck an die Mitarbeiter von Browbox oder an die nachfolgende Adresse:

Browbox

Auf dem Rothenberg 13

50667 Köln

Telefon: 0176 – 30772810

E-Mail: office@browbox.de

§11 Sonstiges

Der Kunde willigt ein, dass Browbox von ihm angefertigte Bildnisse/Fotos oder solche in denen er als Beiwerk zu sehen ist im Sinne von §§ 22, 23 KUG öffentlich zur Werbung auf Social Media Plattformen, der Webseite und in Broschüren/Flyern nutzen darf.